Kneippverein Kempten e.V. gemeinnützig

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Berichte / Artikel

Kneipp intern

Unsere "Kneipp intern"-Berichte können Sie hier nachlesen:

Kneipp intern 2017/05
Kneipp-Verein Kempten installiert 5-Elemente-Stelen
2017_05_Kempten_Stelen.pdf (820.3KB)
Kneipp intern 2017/05
Kneipp-Verein Kempten installiert 5-Elemente-Stelen
2017_05_Kempten_Stelen.pdf (820.3KB)
Kneipp intern 2017/06
Angebote des Kneipp-Vereins Kempten locken ins Freie
2017_06_Kempten_Ausflug.pdf (1.23MB)
Kneipp intern 2017/06
Angebote des Kneipp-Vereins Kempten locken ins Freie
2017_06_Kempten_Ausflug.pdf (1.23MB)
Kneipp intern 2017/08
Kneipp-Verein Kempten unternahm Kapellenwanderung
2017_08_Kapellenwanderung Kneipp Intern.pdf (839.92KB)
Kneipp intern 2017/08
Kneipp-Verein Kempten unternahm Kapellenwanderung
2017_08_Kapellenwanderung Kneipp Intern.pdf (839.92KB)

Nachruf

Wir trauern um Kunigunde Bellebuono. Sie ist am 11. März 2016 verstorben. Frau Bellebuono war ausgebildete Gesundheitspädagogin (SKA) und jahrelang als Kursleiterin, sowie ehrenamtlich als Beirätin für unseren Verein tätig. 2015 wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Mit ihrem umfangreichen Wissen und ihrem Weitblick hat sie die Vereinsarbeit bereichert. Wir haben eine beliebte und hochgeschätzte Kneippianerin verloren. Sie wird eine große Lücke hinterlassen!

Dämmerschoppen in Westenried

Wiederum eine runde Sache war der Hoigate bei den Wiggensbacher Aktiven in deren Ausgleichsfläche in Westenried. Die Frauen hatte ein nicht nur für das Auge schmackhaftes Büffet vorbereitet und da auch das Wetter mitspielte, war Friede, Freude, Eierkuchen angesagt. Neue  Wege bei der Gewinnung von Mitglieder gehen die Wiggensbacher. In Kooperation mit dem Kneippverein Kempten wird zukünftig die Pflege des Kräutergartens auf mehrere Schultern verteilt. Frau Ida-Anna Braun, die 1.Vorsitzende, erläuterte in Kurzform die Ziele des Vereins, stellte dessen Aktivitäten vor und erklärte, wie sie gerade auf den Westenrieder Kräutergarten gekommen sind. Der Kneippverein organisiert sich nach den fünf Säulen der Kneippschen Gesundheitslehre. Eine dieser Säulen heißt Heilpflanzen. Da diese im Kräutergarten wachsen, bietet es sich an, dass der Kneippverein dort tätig wird. Doch nicht nur bei der Pflege wollen die Mitglieder helfen. Sie wollen beispielsweise Wanderungen dorthin machen oder Seminare über Heilkräuter abhalten. Siggi Winkler, der 1.Vorstand der Naturschutzgruppe, bedankte sich bei Frau Braun und Eugen Kuchler für diese einmalige Kooperation und wünschte dem Verbund ein gutes Gelingen. Dem schloss sich Frau Braun an: “Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit zum Wohle der Menschen und der Natur.“
Mit einem nochmaligen Dank an alle, die zum Gelingen dieses Traditionstreffens beigetragen hatten,  schloss der offizielle Teil. In geselliger und entspannter Runde genossen alle Gekommenen weiterhin die gute Brotzeit und die unterhaltsame Atmosphäre dort. (sw)
[veröffentlicht im "Blättle" in Altusried und Wiggensbach]

Kneipp für alle:

Kneipp-Verein Kempten mit Infostunde für Menschen mit Migrationshintergrund

90 Jahre Kneippverein Kempten

Eveline Hensel, zweite Vorsitzende des Kneippbundes Bayern (vierte von links) und Bürgermeister Josef Mayr.







Kaffee und Kuchen im Haus der Senioren mit zahlreichen Mitgliedern und Ehrengästen des Kneippvereins Kempten.












Jubiläum