Kneippverein Kempten e.V. gemeinnützig

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Chronik des Kneipp-Vereins Kempten

1925
Der Kneipp-Verein Kempten e.V. wurde am 7. Dezember 1925 gegründet.

1951
Im Laufe der Jahre haben 11 Vorsitzende den Verein geführt. Besonders zu erwähnen ist die langjährige Vorstandschaft von Carla Zeller vom Jahr 1945 – 1974. Sie führte den Verein mit großem Einsatz und eröffnete am 26. Juni 1951 die erste Wassertretanlage in Kempten.
     
1957
Der Verein hatte zu seiner Blütezeit im Rekordjahr 1957 stolze 857 Mitglieder.
     
1989
Mit der Entstehung des Engelhalde-Parks 1989 erhielt Kempten eine zweite Wassertretanlage, ...
     
2008
... die im Jahr 2008 umfangreich ausgebaut und behindertengerecht gestaltet wurde. Die bisherige Kneipp-Anlage am Adenauerring wurde stillgelegt.
     
2009
Im Mai 2009 wurde in Kempten der Wanderweg "Auf Kneipps Spuren" erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
     
2010
2010 feierte der Kneipp-Verein Kempten sein 85-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass ist eine Festschrift erschienen, die Sie als PDF downloaden können:
Festschrift zum 85-jährigen Bestehen des Kneipp-Vereins Kempten
     
2011
Kneipps Gedankengut ist im Allgäu weit verbreit und findet bei Groß und Klein Gefallen. So erhielt die Grundschule Heiligkreuz in Kempten 2011 als erste bayerische Schule die Plakette «Vom Kneipp-Bund anerkannte Schule» und ist damit offiziell als Kneipp-Schule zertifiziert.
Zwei Kindergärten im Allgäu tragen ebenfalls das Kneipp-Siegel: die Kneipp®-Kindertagesstätten Weitnau und Kleinweiler und die Kneipp®-Kindertagesstätte Oy-Mittelberg.
     
2015
Der Kneipp-Verein Kempten feiert sein 90-jähriges Bestehen mit einem Festakt am 5. Dezember 2015.